Kalkhoff setzt auf Continental

Zur Saison 2020 vollzieht Kalkhoff einen bedeutenden Wechsel bei seinem Elektrovelo-Programm: Bei den beliebten Baureihen Image und Endeavour kommen im nächsten Jahr Antriebs-System von Continental zum Einsatz. Informationen zu Produkten sind ab sofort verfügbar, und Partnerhändler werden noch vor dem Saisonstart in Konfiguration und Wartung der neuen Elektrovelo-Komponenten geschult.

Ab dem nächsten Modelljahr vertraut Kalkhoff bei seinen E-Bikes auf die technische Kompetenz eines der grössten Automobilzulieferer der Welt: Die Vorzeigemarke von Derby Cycle im Alltags- und Tourensegment hat eine langfristige Zusammenarbeit mit Continental Bicycle Systems vereinbart. Die Elektrovelo-Antriebe von Continental lösen die hauseigenen Impulse-Systeme ab, die Derby Cycle nach acht Jahre in den Ruhestand schickt.

 

Zum Einsatz kommt der kräftige und reichweitenstarke Continental Prime Antrieb in der Trekking-Serie Endeavour bei den Modellen 3.C Advance und 3.C Move. Als ebenbürtige Schwestermodelle für den Einsatz im Alltag erhalten das Image 3.C Advance und das Image 3.C Move zusätzlichen Schub von Continental. Allen vier Modellen spendiert Kalkhoff einen ins Unterrohr integrierten Akku mit 660 Wh Kapazität. Dem Einsatz entsprechend werden die Endeavour-Modelle mit einer Kettenschaltung ausgestattet und an den Image-Modellen schaltet eine Nexus-Nabenschaltung von Shimano. Hydraulische Scheibenbremsen desselben Herstellers, Federgabeln von Suntour und hochwertige LED-Lichtanlagen von Axa und Hermanns runden die wertigen und preislich dennoch attraktiven Angebote ab.

 

Alle Informationen zu den neuen Modellen finden sich in den Kalkhoff-Händlerunterlagen zur Saison 2020. Eine Kurzvorstellung der vier Neuheiten findet sich zudem auf dem Newsportal Elektrorad24.de. Informationen zum Prime Antrieb stellt Continetal auf der eigenen Produkteseite zur Verfügung.

 

Damit unsere Partnerhändler gut gerüstet mit den neuen Modellen in die kommende Saison starten können, werden noch vor dem Jahreswechsel Schulungen zur Einstellungen und Service der neuen Antriebe angeboten. Diese führt Continental selbst zusammen mit ihrem Schweizer Servicepartner TST Trading durch. Wir werden Sie über das konkrete Schulungsangebot auf dem Laufenden halten, sobald detaillierte Inhalte und Termine bekannt sind.

 




Pon.Bike (Schweiz) GmbH

Pilatusstrasse 4

CH-6036 Dierikon

 

 

 


Impressum / Disclaimer / © 2018

 
 
 
 

Pon.Bike (Schweiz) GmbH

Pilatusstrasse 4

CH-6036 Dierikon